Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Abonnieren
 


http://myblog.de/myhawaii

Gratis bloggen bei
myblog.de





Sonntag, 19. Dezember

Astrid hats geschafft! Nachdem im europäischen Schneechaos dutzende Flüge gestrichen wurden und London Heathrow gesperrt ist, wars gar nicht so sicher ob sie es überhaupt bis hier her schafft. Aber mit eisernem Willen hat sie einen Weg gefunden, und wird morgen Nachmittag landen. Zwar fliegt sie jetzt über Tokio anstatt L.A., aber hauptsache sie kommt an. Ich freu mich toal!
26.12.10 01:59


Samstag, 18. Dezember

Nicht viel gemacht, ausser ausrasten von der Reise. Bloggen, skypen, Fotos hochladen.

26.12.10 01:55


Freitag, 17. Dezember: Return from Kaua'i

Um 5.00 Uhr morgens aufstehen und einchecken, Abflug im Sonnenaufgang nach Oahu, von dort weiter nach Hilo.

 Bild: Oahu im Sonnenaufgang

 Komme um 9.00 Uhr in Hilo an, niemand ist da um mich abzuholen- meine unzuverlässigen Chauffeure haben das Datum verwechselt.   Shuttelbus vom Flughafen gibts keinen, also mehr hiking durch Hilo. Fahr zu Mittag mit dem Bus heim. Auf dem Weg nach Bellyacres treffe ich Jeremy, einen Physiker und Mathematiker der sich intensiv mit der String Theorie beschäftigt. Ich bin sehr interessiert, und lass mir gleich einen "Termin" geben. Morgen geh ich ihn besuchen und hör mir an was der Mann so zu sagen hat...

Abends bloggen und skypen. Ich erfahre dass Astrids Flug gecancelt wurde - zum Glück findet sie eine Alternative, ich hoffe sehr dass Schwechat und Heathrow morgen eisfrei sind damit sie starten kann. Geplante Ankunft ist Montag Nachmittag, ich freu mich schon sehr auf sie.

19.12.10 01:49


Donnerstag, 15. Dezember

Verbringe den Vormittag am Strand, und mache mich um die Mittagszeit auf den Rückweg. An der Tunnel Beach erstmal kräftig Mittagessen und nappen. Kann den hohen Wellen an diesem traumhaften Strand einfach nicht widerstehen und lege noch eine Badepause ein. Dann Autostoppen bis Princeville, und mit dem Bus zurück nach Lihue. Mein Rückflug nach Hilo geht morgen um 6.30 Uhr früh, deshalb campe ich gleich illegal und gut versteckt am Flughafen.

 

 Ke'ke Beach

 Tunnels Beach

19.12.10 01:32


Mittwoch, 15. Dezember: Wasserfall klettern

Sarah und Angelo marschieren den Wanderweg weiter, ich bin aber unter Zeitdruck und muss umkehren. Mache am Vormittag aber noch einen Abstecher zum Wasserfall. Bin aber von seiner Größe nicht sehr beeindruckt und beschließe dem Strom weiter flussaufwärts in die Berge zu folgen. Klettere bis zum Ende des Tales, und erklimme dann eine Felswand - die Aussicht ist zu verlockend. Ist zwar scheisgefährlich, aber das Abenteuer wars wert.

 Reisegefährten: Sarah und Angelo

 

 

 Die Kletterei war nicht ungefährlich, aber die Aussicht ist es wert

 Nach dem anstrengendem Ausflug zurück zum Camp, Zelt packen und retour zur Hanakapi'ai Beach. Bin bei meiner Ankunft dort so erschöpft dass ich kaum mehr stehen kann. Faulenze deshalb am Strand und campe mit einem gemütlichem Lagerfeuer.

 

 Mehr Fotos auf Facebook unter http://www.facebook.com/?ref=logo#!/album.php?aid=222623&id=1457992313

19.12.10 00:55


Dienstag, 14. Dezember: Waimea Trail

Nach einem wunderschönen Sonnenaufgang in Lihue fahr ich mit dem Bus in den Norden bis Hanalei, und hitchhike dann mit einer netten alten Dame bis zum Ende der Straße. Dort beginnt der Kalalau- Wanderweg.

Nawiliwili, Sonnenaufgang

Nahch den ersten zwei Meilen lande ich an der Hanakapi'ai Beach und mache ein Nickerchen. Treffe dort Sarah und Angelo, zwei Abenteurer in meinem Alter. Ich schließe mich ihnen an und wir gehen gemeinsam weitere vier Meilen bis Hanakoa Valley. Zusammen mit ein paar anderen Wanderern campen wir im Tal.

 

 

18.12.10 09:01


Montag, 13. Dezember: Island tour

Um 5.30 Uhr Aufbruch zum Canyon, Sonnenaufgang anschaun. Leider ist es etwas nebelig, und ein Großteil der Schlucht bleibt verborgen.

 Bild: Waimea Canyon

 Nach Tagesanbruch Sightseeing rund um die Insel, am Nachmittag halten wir im Norden an der Tunnel Beach für ein Mittagsschläfchen. Dann zurück in den Süden nach Lihue, um den Mietwagen abzuliefern.

 Bild: Princeville Lookout Point

Emily fliegt am Abend nach Hause, um Weihnachten bei ihrer Familie zu verbringen. Ich campe am Strand neben dem Marriott. 

Bild: Marriott - Poolbereich
18.12.10 08:39


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung